Validierlehrgang AEMP

Prozessvalidierung

DGSV®-anerkannte Fortbildung (40 Stunden)


Termine:

 

Warburg

22.03. - 26.03.2021

Lehrgangsgebühren:

 

 490,00 €

zzgl. 35,00 € Prüfungsgebühr


Alle Gebühren verstehen sich zzgl. der derzeit gesetzlichen MwSt.

Für Folgebuchungen gewähren wir einen Rabatt.




Validierlehrgang AEMP

(Prozessvalidierung)

Ziele

Ziel des Lehrgangs ist die Befähigung zur verantwortungsvollen Organisation und dem Begleiten von Prozessvalidierungen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte der Validierung umfassen die Reinigung, Desinfektion und Trocknung (maschinell und manuell), die Dampfsterilisation in Groß- und Kleinsterilisatoren sowie die Verpackung.

 

Die Teilnehmer erhalten Kenntnisse über

  • die Grundlagen der Validierung
  • die Verantwortung für die Validierung

Des Weiteren erhalten sie die Befähigung zur

  • Planung von Prozessvalidierungen bei der Aufbereitung von Medizinprodukten
  • Mitarbeit bei Auftragsvergabe
  • Interpretation und Freigabe von Validierberichten
  • Umsetzung der gestgestellten Maßnahmen

Der Lehrgang wird von der DGSV® anerkannt.


Von der Praxis für die Praxis

Dieser Kurs zeichnet sich durch eine besondere Praxisnähe aus. Sowohl die Entwickler des Kurskonzeptes als auch die Seminarleitung verfügen über jahrelange Erfahrungen in ZSVA und OP – damit die Lehre dem Leben folgt.


Lehrinhalte

  • Einführung in die Thematik
  • Grundlagen der Prozessvalidierung
  • Planung und Organisation von Prozessvalidierungen
  • Validierung der Reinigungs- und Desinfektionsprozesse
  • Validierung der Verpackungsprozesse
  • Validierung der Dampsterilisationsprozesse
  • Aufgaben nach durchgeführter Prozessvalidierung

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab.


Voraussetzung / Zielgruppe

Mitarbeiter/ -innen mit Fachkunde I und II (DGSV) und praktischer Erfahrung in einer AEMP (empfohlen).


Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss des Validierlehrgangs erhalten Sie ein DGSV®-Zertifikat, eine Teilnahmebescheinigung sowie ein Zeugnis der Akademie im Gesundheitswesen.