Sedierung und Notfallmanagement     in der Endoskopie

3 - Tages - Seminar

Termine:

 

Warburg

28.10. - 30.10.2021

Lehrgangsgebühren:

 

490,00 €

zzgl. 35,00 Prüfungsgebühr


Alle Gebühren verstehen sich zzgl. der derzeit gesetzlichen MwSt.

Für Folgebuchungen gewähren wir einen Rabatt.



Sollten Sie eine Inhouse-Schulung wünschen, so sprechen Sie uns gerne an.


Ziele

Ziel ist die Vermittlung von theoretischen und praktischen Kenntnissen bezüglich der Sedierung mit Propofol und Benzodiazepinen. Der Umgang mit Komplikationen wie Atem- und Herz-Kreislaufstörungen ist ein wichtiger Bestandteil, ebenfalls die leitlinienkonforme Durchführung, der Reanimation / Notfallmanagement.

 


Lehrinhalt

  • Rechtliche Rahmenbedingungen zur Sedierung in der Endoskopie
  • Strukturvoraussetzungen, Vorbereitungen zum Legen eines i.v. Zugangs
  • Verwendung und Einsatz von Propofol und Alternativen
  • Nebenwirkungen
  • Medikamentenapplikation und Überwachung
  • Anforderungen an Monitor (EKG, RR, Pulsoximeter, CO2)
  • Nachsorge, Entlassungskriterien
  • Dokumentation und Qualitätssicherung
  • Praxisnahe Schulungen
  • Hygienemaßnahmen
  • Risikomanagement
  • Komplikationsmanagement (allgemeine Notfallbehandlung)
  • Prüfung

Zielgruppe

Medizinisches Fachpersonal und Pflegekräfte.


Zertifizierung

Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat entsprechend der aktuellen Leitlinien "Sedierung in der Endoskopie", ein Zeugnis sowie eine Teilnahmebescheinigung.