Hygienebeauftragte/-r in der Arztpraxis

(20 Unterrichtseinheiten)


Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Medizinische Fachangestellte, Praxismanager und Hygienebeauftragte.

 

Voraussetzungen

Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung.

Aufgaben und Ziele

Die Position der Hygienebeauftragten in der Arztpraxis umfasst eine verantwortungsvolle Aufgabe, die ein umfangreiches Wissen über Hygienevorschriften voraussetzt.

 

Das Hygienemanagement in der Arztpraxis dient der Infektionshygiene und ist Teil einer qualitätsbewussten Patientenversorgung.

 

Als Hygienebeauftragte/r unterstützen Sie die Verantwortlichen bei der Umsetzung hygienischer Maßnahmen und tragen dazu bei, dass die Qualität innerhalb Ihrer Praxis gewährleitet wird.

 

Diese Weiterbildung ist in hohem Maße handlungs- und praxisorientiert.

 

Im Seminar erwerben Sie ein fundiertes Fachwissen, um kritische Hygieneprozesse zu analysieren und die Praxisleitung mit konkreten Vorschlägen zu unterstützen. Sie sind in der Lage, bei der Erstellung und der Weiterentwicklung der prozessorientierten Hygieneplanung als Multiplikator im Praxisteam zu agieren.

 

Seminarinhalte 

Technisches Sicherheitsmanagement

  •  Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Grundlagen der Dekontamination
  • Umgang mit Medizinprodukten
  • Arbeitsschutzmanagement
  • Risikomanagement

 Infektionshygiene

  •    Praktisches Hygienemanagement
    • Hygieneplan
    • Reinigungsplan
    • Desinfektionsplan
  •  Gesundheitsschutz

 

Schriftliche Kenntnisprüfung 

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung und ein Zertifikat der „Akademie im Gesundheitswesen“.