Managementlehrgang

"Leiter/Leiterin AEMP"

Logo DGSV

DGSV® anerkannte Fortbildung (720 Stunden)

Dieser Lehrgang wird von unserem Kooperationspartner der INSTRUCLEAN Akademie durchgeführt.


Termine:

 

Essen

1. Block 14.02. - 25.02.2022

Lehrgangsnummer: 2022-38-M-E

Lehrgangsgebühren:

 

 

Informationen zu den Lehrgangsgebühren erhalten Sie auf dem nachstehenden Link:


Alle Gebühren verstehen sich zzgl. der derzeit gesetzlichen MwSt.




Managementlehrgang

Der Managementlehrgang dient zum Erwerb der Tätigkeitsbezeichnung

 

"Leiter/Leiterin AEMP“

 


Ziele

Ziel des Lehrgangs ist die Vermittlung von erweiterten Kenntnissen für die ordnungsgemäße und fachgerechte Aufbereitung von Medizinprodukten gemäß der Medizinprodukte-Betreiberverordnung und der Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert-Koch-Institut (RKI) und des Bundesinsitutes für Arzneimittel und Medizprodukte (BfArM) zu den Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten.

 

Der Lehrgang qualifiziert die Teilnehmer für die Wahrnehmung leitender Aufgaben in der AEMP. Die Teilnehmer werden befähigt, Mitarbeiter einzuführen, weiterzubilden sowie diese fachlich und organisatorisch zu führen. Die Teilnehmer werden darauf vorbereitet, die Aufbereitung von Medizinprodukten unter Qualitäts- und Hygienegesichtspunkten, unter Beachtung der relevanten Gesetze, Vorschriften und Richtlinien sowie unter Berücksichtigung ökonomischer Aspekte zu organisieren und zu leiten.


Lehrinhalte

Der Lehrgang wird gemäß dem gültigen Rahmelehrplan der DGSV durchgeführt und umfasst die folgenden Lehrgangsmodule:

  • Berufliche Grundlagen anwenden
  • Entwicklungen initiieren und gestalten
  • Führen und Leiten
  • Betriebswirtschaftlich und qualitätsorientiert handeln
  • Personalplanung
  • Personalentwicklung
  • Projektmanagement - Agieren und handeln

Der zu leistende praktische Teil umfasst 3 Hospitationen zur Bereichsorganisation, Qualitätssicherung, Mitarbeiterführung sowie Beratung von Kunden und Anwendern.


Kenntnisprüfung

Der Lehrgang wird mit einer Kenntnisprüfung abgeschlossen. Die Kenntnisprüfung besteht aus

  • Prüfungen zu den einzelnen Modulen
  • einer Projektarbeit, die in Form eines schriftlichen Projektberichts vorgelegt wird
  • mündliche Präsentation des Projektes.

Zielgruppe

Leitungspersonal in der ZSVA/AEMP


Voraussetzung

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Medizinprodukteaufbereitung (FMA)

oder

  • Abgeschlossene Ausbildung (mind. 3 Jahre, vorzugsweise im Medizinalfachberuf) und zusätzliche Qualifikation (Zertifikat FK I, FK II, Validierlehrgang, SK Endo und praktische Tätigkeit über mind. 2 Jahre in einer AEMP)

Zertifikat

Erfolgreiche Teilnehmer erhalten ein Zertifikat der DGSV und können die Tätigkeitsbezeichnung "Leiter/Leiterin AEMP" tragen.