Fachkunde I                                      "Technischer Sterilisationsassistent"

dgsv-anerkannte fortbildung (120 Stunden)


Termine:

Warburg

 

Daten werden in der nächsten Zeit bekannt gegeben.

 

Lehrgangsgebühren:

 

 

1.190,00 €

zzgl. 75,00 € Prüfungsgebühr


Alle Gebühren verstehen sich zzgl. der derzeit gesetzlichen MwSt.

Für Folgebuchungen gewähren wir einen Rabatt.



Sollten Sie eine Inhouseschulung wünschen, so sprechen Sie uns gerne an.


Der Tätigkeitskatalog A wird vor Lehrgangsbeginn erfüllt.

Dieser ist am ersten Seminartag ausgefüllt mitzubringen.



 

Fachkundelehrgang I (FK I)

 

Der Fachkundelehrgang I dient zum Erwerb der Tätigkeitsbezeichnung

 

"Technische/r Sterilisationsassistent/in“.

 

Seit dem 01.01.2020 wird der Fachkundelehrgang I in zwei Lehrgangsblöcke aufgeteilt. 

 

Vor Lehrgangsbeginn ist ein Nachweis der praktischen Tätigkeit von mind. 150 Stunden (á 60 Minuten) vorzuweisen (Tätigkeitskatalog A der DGSV).

 

Zwischen den Lehrgangsblöcken muss ein Nachweis der praktischen Tätigkeit von mind. 80 Stunden (á 60 Minuten) erbracht werden (Tätigkeitskatalog B der DGSV).

Der Tätigkeitskatalog B wird im ersten Lehrgangsblock verteilt.

 

Ziele

Im Sinne des Medizinproduktegesetzes werden Mitarbeiter von Sterilgutversorgungsabteilungen zur qualitätsgerechten Aufbereitung von Instrumenten und Geräten im Rahmen des Fachkundelehrgangs I ausgebildet.

 

Der Lehrgang wird von der DGSV anerkannt.

 

Von der Praxis für die Praxis

Dieser Kurs zeichnet sich durch eine besondere Praxisnähe aus. Sowohl die Entwickler des Kurskonzeptes als auch die Seminarleitung verfügen über jahrelange Erfahrungen in ZSVA und OP – damit die Lehre dem Leben folgt.

 

Lehrinhalte

  • Einführung
  • Praxisrelevante, rechtliche Rahmenbedingungen
  • Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit
  • Grundlagen der Mikrobiologie
  • Hygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens, in denen Medizinprodukte aufbereitet werden
  • Dekontamination von Medizinprodukten
  • Instrumentenkunde
  • Verpackung und Kennzeichnung von Medizinprodukten
  • Grundlagen der Sterilisation
  • Qualitätsmanagement, Validierung und Dokumentation
  • Zusammenarbeit der ZSVA mit anderen Leistungsbereichen
  • Medizinproduktekreislauf
  • Lernmethoden

 

Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung (mündlich, schriftlich, praktisch) ab.

 

Zielgruppe

Mitarbeiter/ -innen in Praxen, OP, Pflege und ZSVA (Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung).

 

Voraussetzung

Praxiserfahrung in der Aufbereitung von Medizinprodukten.

 

Nach erfolgreichem Abschluss des Fachkundelehrgangs I erhalten Sie ein DGSV-Zertifikat, eine Teilnahmebescheinigung sowie ein Zeugnis der Akademie im Gesundheitswesen.